Rückkehrberatung des DRK- Kreisverbandes Chemnitzer Umland e.V.

Rückkehrberatung für freiwillige Ausreise

„Sie ziehen in Erwägung, freiwillig und ohne Abschiebung in ihr Heimatland zurückzukehren? - Dann nutzen Sie unsere Rückkehrberatung!“

  • Sächsische Erstaufnahmeeinrichtungen werden von unseren mobilen Beraterteams besucht.
  • Rückkehrwillige, welche die Erstaufnahmeeinrichtungen bereits verlassen haben und in Chemnitz oder der Region Mittelsachsen wohnen, erhalten Unterstützung in unserem Chemnitzer Büro, Zwickauer Straße 432.

Unser Projekt umfasst kostenlose ...

  • Beratung und Organisation der Rückreise ins Heimatland
  • Unterstützung und Vermittlung von Reintegrationsprojekten im Heimatland
  • Beantragung/ Beschaffung  von Bus- bzw. Flugtickets
  • Hilfe bei der Beschaffung von Reisedokumenten

Mobiles Team – zuständig für Erstaufnahmeeinrichtungen
Telefon:         0152 / 25160072 oder 0152/ 25160024
                       Montag – Donnerstag            8 – 16 Uhr
                       Freitag                                      8 – 14 Uhr
E-Mail:            freiwillige-ausreise@drk-chemnitzer-umland.de

Öffnungszeiten Beratungsstelle – für die Regionen Chemnitz und Mittelsachsen
Beratung:       Dienstag                               9 – 12 Uhr / 13 – 16 Uhr
                         Mittwoch                              9 – 12 Uhr
                         Donnerstag                          9 – 12 Uhr / 13 – 15 Uhr

Kontakt:         Team Chemnitz                                     0371 / 84208-12
E-Mail:             c-freiwillige-ausreise@drk-chemnitzer-umland.de

Kontakt:         Team Mittelsachsen                              0371/ 84208-22
E-Mail:             ms-freiwillige-ausreise@drk-chemnitzer-umland.de

Kontakt:         Projektleitung Herr Schmieder          0371/ 84208-12
E-Mail:             projektleitung@drk-chemnitzer-umland.de

Die Rückkehrprojekte des DRK- Kreisverbandes Chemnitzer Umland e.V. werden gefördert durch:

  • LDS - Landesdirektion Sachsen
  • Stadt Chemnitz
  • Landratsamt Mittelsachsen

Eine enge Zusammenarbeit erfolgt mit IOM – Internationale Organisation für Migration.