Rückkehrerberatung

weltkugel.gifSie wollen als Flüchtling freiwillig in Ihr Heimatland zurückkehren?

Sie leben als Flüchtling oder Migrant in Deutschland und denken darüber nach, freiwillig in Ihr Heimatland zurückzukehren oder suchen nach einer Perspektive in einem Drittland? Sie erhalten Beratung und Unterstützung bei:

- freiwilliger Rückkehr in Ihr Herkunftsland (Beschaffung der Tickets für Flug- oder Bahnreise, finanzielle Beihilfen, Hilfe bei der Beschaffung der Reisedokumente)
- bei Weiterwanderungsabsichten (Einwanderungsbestimmungen des Ziellandes, Flüchtlingsprogramme)

We provide you with advice and support:

When returning voluntary to your country of origin (procurement of tickets for flights or trains, financial support, support in procuring travel documents) or when planning to travel to your final destination (immigration regulations of the chosen country, refugee programmes). 


Seit dem 01.Dezember 2006 hat der DRK-Kreisverband sein Angebot bei der Unterstützung der freiwilligen Rückkehr von in Deutschland lebenden Ausländern im Rahmen eines Projektes erweitert.

Das Projekt wurde bis zum 30.06.2015 gefördert aus dem europäischen Rückkehrfonds.  

 europafahne.jpg  bundesamt_fr_migration.gif

 Nationale Zentralstelle zur Verwaltung
 des Europäischen Flüchtlingsfonds

Das Angebot richtet sich an ausländische Personen, die folgende Voraussetzungen erfüllen:
* Sie sind Asylberechtigte, Asylbewerber oder Personen, bei denen ein Abschiebungshindernis vorliegt.
* Sie ziehen in Erwägung, freiwillig und ohne Zeitdruck in ihr Heimatland zurückzukehren.
* Sie leben schon längere Zeit in Deutschland und wissen nicht, wie es nach ihrer Rückkehr weitergehen wird.
* Sie planen die Rückkehr langfristig.

Wir bieten Ihnen folgende Hilfen und Unterstützung an:
* Informationen zu Rückkehrprogrammen.
* Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen und Sichten von Dokumenten.
* Kontaktherstellung zu möglichen Hilfsangeboten im Herkunftsland.
* Unterstützung bei der Arbeits- und Ausbildungssuche.
* Hilfe bei der Vermittlung zu Ämtern und Behörden.
* Informationen zu Chancen (auch beruflichen) im Herkunftsland.
* Organisation der Ausreise und Beantragung der hierfür erforderlichen finanziellen Mittel über "International Organization for Migration" (Flug- bzw. Bahntickets, Reisedokumente, Reisebeihilfen

Unsere Mitarbeiterinnen Frau Kalmbach und Frau Arafat stehen Ihnen telefonisch
unter +49 371/ 84208-12 gern zur Verfügung.